Aktuelles vom 10.01.2019

Neues Investitionsprogramm für mehr Energieeffizienz in Unternehmen


Das BMWi vereinfacht zum 1. Januar 2019 die Förderung von Energieeffizienz und erneuerbarer Wärme in Unternehmen. Die Förderung ist offen für alle Branchen und Technologien und bietet viel Spielraum für die Umsetzung einer passenden Lösung.

Mit dem neuen Förderprogramm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit“ zukünftig ein einfacheres Fördermodell für Unternehmen. Das Förderprogramm ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Unternehmen aller Branchen und Größen sowie Stadtwerke und Energiedienstleister können Förderanträge stellen.

Gefördert werden die Nutzung hocheffizienter Querschnittstechnologien, die Bereitstellung von Prozesswärme aus erneuerbaren Energien und der Erwerb und die Installation von Mess-, Steuer-, Sensorik- und Regelungstechnik sowie Energiemanagement-Software. Zudem werden unternehmensindividuelle Maßnahmen, die zur energiebezogenen Optimierung von Produktionsanlagen und -prozessen beitragen, gefördert. Neu ist auch, dass Unternehmen Förderung für mehrere Effizienzmaßnahmen gebündelt in einem Förderantrag stellen können.

E-Handwerksunternehmen und deren Kunden haben die Wahl zwischen einem Zuschuss und einem Kredit mit Teilschulderlass (Tilgungszuschuss). Weitere Informationen zum neuen Programm sind auf der Internetseite von „Deutschland macht’s effizient“ zu finden.

Eine weitere Förderoption, der „BMWi Förderwettbewerb Energieeffizienz“ (Nachfolgeprogramm von „STEP Up!“), wird ab Frühjahr 2019 an den Start gehen und einen höheren Zuschuss vorsehen.








Von der Elektrifizierung zur Digitalisierung: 100 Jahre Elektro-Innung Mannheim

Am 18. Januar gründeten vor 100 Jahren 12 Elektro-Betriebe die Elektro-Innung Mannheim- und damit eine der ersten Elektro-Innungen Deutschlands. Das...

Kooperation der Initiative ELEKTRO+ und des ZVEH

Gemeinsam für eine moderne und zukunftssichere Elektroinstallation

ARAL-Tankkarte für Innungsmitglieder

Innungsmitglieder können mit den ARAL-Tankkarten Kraft- und Schmierstoffe zu vergünstigten Preisen erhalten.

Nissan Verbandskonditionen im 1. Quartal 2019

Über das bestehende Rahmenabkommen der E-Handwerke mit Nissan profitieren die Innungsmitglieder bei Ihrem neuen Fahrzeugkauf. Bis zum 31.03.2019 gibt...

Hyundai-Fahrzeuge mit aktuellen Nachlässen

Im vergangen Jahr hat sich Hyundai Motor Deutschland im gewerblichen Bereich stetig gesteigert. Um weiterhin positiven Anreiz zu schaffen, wurden die...

Innung für Elektrotechnik Gelsenkirchen
Emscherstraße 44
45891 Gelsenkirchen

Tel.  0209 / 97081-0
Fax. 0209 / 97081-99

info(at)kh-emscher-lippe.de